Fischerei Verein Fürth e. V.

gegründet 1881

 

< >

COVID19 UPDATE

Einschränkungen für das Angeln, nächtliche Ausgangssperre von 21:00 - 5:00 Uhr

Verband

Sperrung der Hauptsperre Rothsee ab 01.11.2020

FVF-App

App nur mit Zustimmung unserer DSGVO Bei Fragen zur App, wendet euch bitte an unseren 1. Vorsitzenden

Aktuell

Vereinsheim geschlossen. Wir melden uns sobald sich die Lage entspannt.

Erlaubnisschein 2021

Unsere Erlaubnisscheine wurden verteilt.

Wichtig

Login wieder möglich, DSGVO geprüft.

Aktuelles aus dem Verein

Private Seiten FVF 

Der LogIn ist nur mit Einwilligung unserer DSGVO möglich. Prüfung abgeschlossen!

 

Für das Angeln kommt durch die 10. Infektionschutzverordnung eine neue Einschränkung hinzu: in Regionen, die einen Inzidenzwert von 200 überschreiten, gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21:00 Uhr bis 5 Uhr Früh. In dieser Zeit ist auch das Angeln untersagt!
 
Ansonsten bleibt es bisher bei den bekannten Regelungen. Das Fischen ist erlaubt, aber nicht in Gruppen von mehr als fünf Personen aus maximal zwei Hausständen.
Wir weisen ausdrücklich nochmal darauf hin, dass sich die Situation ständig verändert und lokal unterschiedlich sein kann. Informiert Euch unbedingt über die vor Ort geltenden Bestimmung bzw. Inzidenzwerte z.B. hier klicken
 
Bleibt gesund!
Martin Stade

 

Liebe Kollegen und Kolleginnen,
da es aktuell zu mehr Fällen mit toten Vögeln wegen der Vogelgrippe kommt, hier ein paar Informationen zum Umgang falls ihr solche an unseren Gewässern findet.
 
Tote Tiere nicht anfassen und Veterinäramt informieren
Wer einen toten Vogel findet, sollte das zuständige Veterinäramt verständigen. Kranke oder tote Tiere dürfen nicht angefasst werden, auch keine Federn!
Die verendeten Tiere unbedingt liegen lassen und das Veterinäramt nur über den Standort informieren.
 
Infektionen sind beim Menschen zwar bislang weltweit nicht bekannt, doch kann eine Ansteckung z.B. zu Bindehautentzündungen oder zu grippeähnlichen Symptomen führen.
 
Bleibt gesund
Euer Martin Stade

 

Sperrung der Hauptsperre des Rothsees ab 01.11.2020

 

Neue FVF-App 

Unsere App ist nun verfügbar. 

 

   

COVID19:

Wir wünschen unseren Mitgliedern alles Gute!

 

Königsball 2019

  • Geschrieben von Carolin Freier
  • 30 Sep

Wiedersehen, das Tanzbein schwingen und einen schönen Abend verbringen – das konnten die Vereinsmitglieder und geladenen Gäste beim diesjährigen Königsball am 9. November 2019.

Für die ca. 100 Ballbesucher begann der Abend mit einem Gläschen Sekt. Bei Live-Musik von Markus und Tina, schöner Tischdekoration und der festlichen Beleuchtung erstrahlte der Saal des Gemeindezentrums von St. Heinrich.  Nach der Begrüßung unseres 1. Vorstandes Stefan Mielchen und dem ersten Austausch bei Musik, wurde das Buffet mit hervorragender fränkischer Küche und natürlich auch Fischdelikatessen eröffnet.  

Mit seiner Bauchredner-Show brachten Marcelini & Oskar den Saal zum Lachen.

Bei der Königsproklamation wurde den Fischerkönigen Chris Ramage und Joshua Freier die Königskette überreicht. Der 31-jährige Chris Ramage aus Ammerndorf ging ein beeindruckende 13.200g schwerer Karpfen an die Angel: „Es hat einen riesen Spaß gemacht. Ich habe schon als Jugendlicher gefischt. Heute gebe ich mein Wissen an meinen 5-jährigen Sohn weiter und verbringe mit meiner Familie gerne die Zeit am Wasser.“

Jugendkönig wurde der 12-jährige Joshua Freier aus Fürth mit einem 3.800g schweren Karpfen. „Ich habe in diesem Jahr mit dem Fischen begonnen und hatte wirklich einen guten Start. Der Verein schenkt mir heute sogar ein Zelt. Dann kann ich nachts, wenn die Fische besser beißen, mein Glück versuchen.“